Kirkel, Deutschland

Innovation und Tradition
car-ita, Deutschland

Der Stammsitz in Kirkel

 

Seit 19 Jahren steht car-ita am Stammsitz in Kirkel für Design, Qualität, Innovation und Kundennähe: Hier entstehen Spezialcomposites und -textilien für den Automobilsektor, den Bekleidungs- und Wellnessbereich sowie für Gebäude und Segelboote. Mehrlagige Materialverbunde werden in einem speziellen Hotmelt-Kaschierverfahren zu hochwertigen Produkten für unterschiedlichste Einsatzzwecke.

car i.t.a. GmbH & Co. KG
Julius-Probst-Straße 4
D-66459 Kirkel-Limbach
Telefon +49 (0) 68 41 / 81 78 0
E-Mail

 

Wir verwenden Recyclingmaterialien und Kleber aus nachwachsenden Rohstoffen und verfolgen ein "zero waste concept": Den Kohlendioxidausstoß reduzieren und das Recycling von Restwertstoffen sind wesentliche Aspekte unserer Produktionsstraßen. Die eingesetzte Hotmelt-Kaschierung trägt hier wesentlich zur Bilanz bei: Geringerer Energieaufwand und reduzierte Emissionen sind entscheidende ökologische Vorteile.

Die technologie des Hotmelt-Kaschierens bietet aber auch herausragende Produkteigenschaften: Sie ist luft- und sogar feuchtigkeitsdurchlässig, kann blasenfrei auflaminiert werden, lässt sich perfekt auf den Materialeinsatz abstimmen und bietet klar definierte Prozessabläufe mit gleichbleibenden Ergebnissen.

So ist die eingesetzte und perfektionierte Hotmelt-Kaschierung der alternativen Flammkaschierung oder den Sprühklebstoffen in vielen Aspekten überlegen.

Effizienz und hohe Produktqualität sind ebenfalls die Stärken einer korrekt installierten Hotmelt-Kaschierungsanlage.

 

» Hotmelt-Klebekaschieranlagen
» Bänderkaschier-und Schneideanlage
» Kabelschutzsysteme
» Funktionstextilien
» Berührungslose Klebebeschichtung

Flexible Verarbeitung
bis zu max. 2.550 mm Breite

Kapazität pro Tag
> 50.000 lm